Wie Ferienwohnungen eingerichtet werden...

So mitten in der Ferienzeit nehmen wir uns einem Thema an, das weniger für die Urlauber selbst, wohl aber für die Besitzer der Feriendomizile interessant sein dürfte: Die Einrichtung von Ferienwohnungen und Ferienhäusern.

Schon bei der Suche nach einer geeigneten Unterkunft für die erholsame Zeit des Jahres, fallen einem die sehr unterschiedlichen Bezeichnungen für die Inneneinrichtung der gewählten Objekte auf:

http://bit.ly/funktional
http://bit.ly/funktional
http://bit.ly/spartanisch
http://bit.ly/spartanisch
http://bit.ly/charmanteingerichtet
http://bit.ly/charmanteingerichtet
http://bit.ly/gehobenesambiente
http://bit.ly/gehobenesambiente
http://bit.ly/chiceferienwohnung
http://bit.ly/chiceferienwohnung
http://bit.ly/romantischeingerichtet
http://bit.ly/romantischeingerichtet

- was genau man sich darunter vorstellen soll? Nun- ganz sicher ist wohl, dass jede Ferienwohnung, jedes Ferienhaus ganz nach dem Geschmack der Eigentümer eingerichtet ist. Nicht selten werden hier persönliche Vorlieben umgesetzt, die in den eigenen 4 Wänden keinen Platz haben: Kaminofen, Sauna, Boxspringbetten und tolle Rattanmöbel für die Terrasse. In anderen Fällen zeugt die Inneneinrichtung mehr vom ...nennen wir es "kapitalistischen" Wesen der Eigentümer: möglichst wenig reinstecken - möglichst viel heraus bekommen - und so gibt's IKEA-Tische, Teppiche vom Discounter und Regale, die eigentlich nur das obligatorische Teelichtchen aushalten.

Häufig ist es ja so, dass der Eigentümer des Objekts hunderte von Kilometern entfernt von "seinem" Ferienträumchen ist und aus der Distanz heraus einrichtet - nun mag man meinen, dass all die Internet-shops und Einrichtungshäuser-online das Prozedere vereinfachen - so ist es aber nicht in allen Fällen - würden Sie beispielsweise eine Couch kaufen, auf der Sie vorher noch nicht gesessen haben? Wie ist es mit den z.T. mörderisch langen Wartezeiten für Betten und Co.? Und was, wenn Sie sich vermessen haben und die sorgsam ausgewählte Auslegware ist an allen Seiten 4 cm zu kurz? - Ganz zu schweigen natürlich von all den Farbtönen, die auf jedem Bildschirm unterschiedlich daher kommen und "in echt" dann plötzlich gar nicht mehr zusammen passen?!

Wie es mit scheinbar allen Dingen ist, haben sich auch hier einige Anbieter darauf spezialisiert, Ferienobjekte einzurichten - allerdings sprechen wir hier "nur" von Möbeln - Wandbehänge, Jalousien, Markisen, Teppiche und mehr werden leider zumeist noch immer nach dem Motto "wird schon passen" zusammengestellt - und sich am Ende geärgert: die Vorhänge sind zu kurz, weil die Deckenhöhe falsch berechnet wurde, das Jalousie-System ist nach dem 3. Gast dahin, weil Zugbänder verknotet und Lamellen zerknickt sind, die Auslegware ähnelt eher eine Schmutzfangmatte mit eigenartigem Decor und es wurden zu wenige Tapetenrollen geliefert, weil der Anbieter eben nur noch diese 4 Stück "auf Lager hatte".

Hier, wie in fast allen Belangen des Lebens zählt: WER BILLIG KAUFT, ZAHLT ZWEIMAL!

Ein versierter Raumausstatter weiß, dass stark frequentierte Teppiche besondere Qualitäten haben muss. Er kümmert sich um die richtigen Beschattungssysteme, die auch von Menschen ohne Probleme bedient werden können, die sich nicht damit auskennen. Er entscheidet vor Ort, welche Maße die richtigen sind und berät - auch per Telefon oder E-Mail, bei Tapeten und Co. Hinzu kommt, dass nur der Fachhändler die Designs und Kollektionen namhafter Designer führt und exklusiv für Sie verarbeiten kann - sei es als Vorhang mit passendem Überbett und Kuschelkissen mit entsprechenden Details - Oder als stimmige Komposition von Tischdecke, Platzdeckchen, Servietten und Lampenschirm.

Mit Einrichtungsgegenständen von der Stange wird auch Ihr Domizil nur eines von vielen sein - legen Sie Wert darauf, sich von all den IKEA-Unterkünften abzuheben und bieten Sie Ihren Gästen etwas Besonderes - nur so heben Sie sich von der Konkurrenz ab - und können durch höhere Belegt-Zeiten - mit jeweils höherem Tagespreis - punkten. Die höhere Anfangsinvestition wird sich also mehr als lohnen! Denken Sie auch an den Service, der Ihnen beim Raumausstatter vor Ort geboten wird - bspw. Gardinenwaschservice oder Abmontage von Reststoffen (wie alter Auslegwar usw.) - schon allein solche Posten können relativieren oft den höheren Preis.

Verlassen Sie sich auf seine jahrelange Expertise und freuen Sie sich über ein Ferienobjekt, auf das Sie stolz sein können - ganz gleich, ob im romantischen Stil - oder eher skandinavisch schlicht.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0